ВАП – юридичні та детективні послуги
ALLUKRAINISCHE VEREINIGUNG DER POLYGRAPHISTEN
+38 044 578 19 00 +38 096 966 90 00 info@polygraph.ua Alle Kontakte
ПРЕЗИДЕНТ УКРАЇНИ

Обучение полиграфологов AUSBILDUNG VON POLYGRAPHISTEN

DIE FACHRICHTUNG «EXPERTE-POLYGRAPHIST»

FORTBILDUNGSKURSE DER POLYGRAPHISTEN


WIE KANN MAN DEN BERUF RICHTIG MEISTERN?

Wenn Sie Polygraphist mit den richtigen Grundkenntnissen werden wollen, der in internationalen Kreisen  anerkannt ist, sowie die Möglichkeit bekommen, sich schnell in diesem Beruf zu entwickeln und Meister Ihres Faches zu werden, machen Sie sich aufmerksam bekannt mit diesem Abschnitt.

Zuerst ist es wichtig einen richtigen Platzt für das Erhalten einer Ausbildung in der Fachrichtung „Experte-Polygraphist“ zu wählen.

EXPERTE-POLYGRAPHIST – das ist ein Beruf, der offiziell im Jahr 2010 in der Nationalen Klassifikation der Berufe der Ukraine (Kode des Berufs – 2144.2) verabschiedet wurde.

Die AVP (die Allukrainischen Vereinigung der Polygraphisten) beschäftigt sich mit der Ausbildung von Polygraphisten schon viele Jahre.

Da die Zuverlässigkeit der Untersuchungen mittels eines Polygraphen von der Erfahrung und den Fertigkeiten eines Polygraphisten, von der Arbeitsorganisierung, von der Ausstattungsqualität und den anderen Faktoren abhängig ist, so ist die richtige Wahl des Ausbildungsplatzes die Frage №1.


PROBLEME DER AUSBILDUNG AN DEN PRIVATSCHULEN

„Eine falsche Kenntnis ist  schlechter als Unkenntnis“

Heutzutage gibt es eine große Anzahl von den Privatschulen und den Polygraphisten, die ihre Dienstleistungen im Bereich der Ausbildung von Fähigkeiten bei der Verwendung eines Polygraphen anbieten.

Es ist ziemlich schwer für einen Mensch, der sich dafür entschied, Polygraphist zu werden, sich in der Vielfalt von Vorschlägen zurechtfinden.

Die meisten Menschen werden zu den Marketing-Opfern und zu den Geiseln der erlogenen Versprechen von Lehrern.

ACHTUNG!
LASSEN SIE SICH NICHT BETRÜGEN!

Es gibt einige von unseren „Kollegen“, die ihre Dienstleistungen anzubieten versuchen und dabei haben keine Lizenz und kein entsprechendes Ausbildungsdokument. Sie stellen nur „das Papier über das Durchlaufen der Kurse“ im Namen eines Privatsubjekts aus. Dabei berufen sie sich auf die Erläuterung № 1\9-58 vom 04.02.2016 des Ministeriums für Bildung und Wissenschaft der Ukraine (http://osvita.ua/legislation/Vishya_osvita/49859/), die zu ihnen kein Verhältnis hat.

Machen Sie sich mit diesem Artikel bekannt, damit niemand Ihnen vorgaukelt.


Ein direkter Beweis für die Notwendigkeit der Ausbildung auf dem Lügendetektor durch staatlichen Standards in Institutionen lizenziert und hervorragenden Dokument über die Ausbildung (Weiterbildung) гособразца, ist

1. Anweisung über die Ordnung der Nutzung der Lügendetektor in der Tätigkeit von Körpern des Büros des Anklägers der Ukraine, in dem klar definiert-der Lügendetektor-Spezialist:

Lügendetektor-Spezialist — Angestellte von Körpern des Büros des Anklägers, hat die Bildungs-Grad «Magister» oder «Spezialist» und habe postgraduale Ausbildung nach den Programmen der Vorbereitung der fachkrfte Lügendetektor in übereinstimmung mit den Anforderungen der Gesetzgebung der Ukraine über das Verfahren der Erlangung der berufsbegleitenden Ausbildung und funktionellen Aufgaben (Stellenbeschreibungen) vorgesehen ist, dessen die Durchführung einer solchen Umfrage”.

2. Die Entscheidung des Kabinetts vom 11. Mai 2017 №449 «Über Bestätigung des Verfahrens für die Durchführung der psychophysiologischen Forschung mit der Anwendung der Lügendetektor im State Bureau of Investigation», in dem es genau eine Definition der Lügendetektor-Spezialist:

Lügendetektor-Spezialist – Mitarbeiter der Struktureinheit Pec oder gegebenenfalls herangezogene seitig Spezialist, auf einer Staatssprache, die einen Grad eines “Master” und erhielt postgraduale Ausbildung nach den Programmen der Vorbereitung der fachkrfte Lügendetektor”.

Damit Sie nicht irregeführt wurden und nicht zu Geiseln Lehrer ohne Akademische Grade, bitten wir Sie, sich ausführlich mit diesem analytischen Artikel, die Ihnen helfen zu verstehen, was ist “Weiterbildung” in der Tat:

ОБУЧЕНИЕ ПОЛИГРАФОЛОГОВ В УКРАИНЕ: МИФЫ И РЕАЛЬНОСТЬ

Wir sind die einzigen auf dem Markt, die Ihnen das Zeugnis des staatlichen Musters der nationalen Universität


AUFGABEN AUSBILDUNG

  • erste Kenntnisse im Bereich der naturwissenschaftlichen Grundlagen der Forschung auf der polyrubrik
  • erste Kenntnisse im Bereich der speziellen Terminologie
  • erste Kenntnisse im Bereich der rechtlichen Grundlagen und der organisatorischen Besonderheiten der
  • Durchführung Lügendetektor-Tests
  • die Beherrschung der technischen Geräte, die bei der Durchführung von Studien;
  • die Beherrschung von effizienten Methoden und Tests
  • die Erschließung der Spezifik der Analyse der Ergebnisse des Lügendetektor-Tests und Erstellung von
  • Gutachten
  • Assimilation Ethik Lügendetektor

5 URSACHEN FÜR DIE AUSBILDUNG IN DER AVP

Die Ursache №1: Die AVP-Lehrkräfte

Das lehr-wissenschaftliche Zentrum wurde auf Grund der Allukrainischen Vereinigung der Polygraphisten gegründet, in dem die Professoren, die Doktoren und die besten Polygraphisten der Ukraine arbeiten, die mehr als 15 Jahre Erfahrung im Bereich der instrumentalen und nichtinstrumentalen Lügendetektion haben.

morozova-t-r-bez-fona-portret

Morosowa T. R. – Doktorin der Psychologie, wissenschaftliche Obermitarbeiterin in der Fachrichtung „Rechtspsychologie“. Autorin von 65 wissenschaftlichen Aufsätzen und Arbeiten im Bereich der Polygraphie, der Rechts- und Pönitentiar-Psychologie. Morosowa T.R. wurde in der Hauptverwaltung des Ministeriums für innere Angelegenheiten der Region Krasnodar im Jahr 2003 ausgebildet. Im Jahr 2006 – Absolvierung des Fortbildungskurs an der technischen Universität in Kuban.

 


barko-vadim-ivanovich

Barko W.I. Doktor der Psychologie, Professor am Lehrstuhl für Soziologie und Psychologie.

Im Jahr 1999 – Absolvierung der Akademie für Rechtspsychophysiologie (die USA, Florida, Largo). Im Jahr 2003 – Absolvierung der Fortbildung in der russischen Schule „Epos“ . Barko W.I. ist Autor von mehr als 25 wissenschaftlichen Aufsätzen und Arbeiten im Bereich der instrumentalen Lügendetektion. Er ist einer der erfahrensten Polygraphisten in der Ukraine.

 

 


lisenko-sergij-oleksijovich

Lysenko S.A. – Doktor der Rechtswissenschaften, Professor am Lehrstuhl für Sicherheitsverwaltung, Prorektor der Interregionalen Akademie für Personalmanagement (MAUP). Autor von mehr als 50 wissenschaftlichen Aufsätzen und Arbeiten im Bereich der Polygraphie, die regelmäßig in den ausländischen Auflagen veröffentlicht werden.

Die Polygraphisten wurden lange Zeit von Sergei Alexejewitsch herangebildet. Er hat mehr als 50 Lehrlinge.

 


vedmid-volodimir-anatolijovich

Wedmid W.A. AVP- Exekutivdirektor, Professor für Psychologie an der Nationalen Universität in Odessa, Experte-Polygraphist.

Seit 2012 beschäftigt er sich mit den Untersuchungen mittels des Polygraphen. Er hat mehr als 1000 Untersuchungen durchgeführt. Wedmid W.A. ist Vertreter der Schule für Psychophysiologie von AVP-Präsident Dubrowskij A.J.

Mitverfasser des Gesetzentwurfs „Über die polygraphische Tätigkeit“

 


Die Ursache №2: Das Ausbildungsdokument nach dem sogenannten Staatsmuster.

Die Polygraphisten, die den Ausbildungskurs auf Grund der AVP abschließen, erhalten die Diplome nach dem sogenannten Staatsmuster. Im Rahmen des Vertrags über die Zusammenarbeit mit der Nationalen I.I. Metschnikow Universität wurde der Studienplan standardisiert und von dem wissenschaftlichen Beirat verabschiedet.

Wir sind die einzige Organisation auf dem Markt, die Ihnen das Diplom nach dem sogenannten Staatsmuster ausstellen kann


Die Ursache №3: Universeller Ausbildungskurs.

Die methodische Basis der Ausbildung von AVP-Polygraphisten ist ein verabschiedeter Studienplan für die Aneignung von den effektiven Untersuchungstechniken mit der Verwendung eines Polygraphen, die auf der Welt anerkannt sind. Diese Untersuchungstechniken werden von der Polygraphisten aus aller Welt verwendet, deshalb ist es möglich, einander ohne Worte und Kenntnisse verschiedener Sprachen zu verstehen.

WIR VERWENDEN WÄHREND DER AUSBILDUNG KEINE „VERFASSERMETHODIKEN ODER -TECHNIKEN“
WIR STELLEN NICHT ORDEN UND REGALIEN ZUR SCHAU
WIR FÜHREN DIE EFFEKTIVE AUSBILDUNG DURCH

Unser Studienplan wurde aufgrund der Lehrmaterialien und der wissenschaftlich-praktischen Materialien ausgearbeitet. Der AVP-Ausbildungskurs von Polygraphisten vereinigt die Erfahrung und die Leistungen von allen führenden Schulen (die USA, Japan, Russland) und von solchen wissenschaftlichen Leuchten im Bereich der instrumentalen Lügendetektion wie Warlamow W.A., Cholodny J.I., Ch. Slapski, N. Gordon, Pelenizyn A.B., Lurija A.R., K. Baxter.

Dank der vielseitigen Lehrkräfte können unsere Studienbewerber die allseitigen Kenntnisse erwerben und ferner alle zugänglichen Methoden im Bereich der polygraphischen Untersuchungen verwenden.

Die Studienbewerber erwerben Kenntnisse und Fertigkeiten zur Durchführung der Polygraph-Untersuchungen. Sie erwerben auch Kenntnisse im Bereich der Psychologie des Lügens.  Erlernen Sie die Methoden für die Enthüllung der verheimlichten Informationen  auf dem unbewussten Niveau. Lernen Sie die Psychodiagnostik.


Die Ursache №4: Mehrstufige Ausbildung und individuelle Begleitung

Der Ausbildungskurst besteht aus 3 Etappen:

Die Vorbereitungsetappe (die Fernetappe) – ein selbständiges Lernen der theoretischen Grundlagen, das hilft, die allgemeinen Prinzipien und die Terminologie des Berufs zu verstehen. Dieser Kurs geht dem unmittelbaren Studium aufgrund der AVP-Materialien voraus.

Die Direktetappe – ein theoretisches, praktisches, und methodisches Material wird unmittelbar gelernt und die Hausaufgaben werden gemacht. Diese Etappe dauert 30 Tage. Der praktische Unterricht dauert mindestens 150 Stunden. Das Material wurde maximal für die allen Studierenden adaptiert.

Außerdem erörtern und erlernen Sie jede bekannte Art und Weise vom Widerstand gegen eine Lügendetektor-Untersuchung, um ihre Zeichen rechtzeitig festzustellen.

Die individuelle Begleitung  – d.h. jedem Absolvent wird ein individueller Kurator zugeteilt, der einem angehenden Polygraphist im Laufe eines halben Jahres bei der Untersuchungsanalyse hilft.


Die Ursache №5: Der Erwerb der Fertigkeiten zur Arbeit an den 4 Polygraphen.

In unserem Arsenal gibt es die besten Polygraphen der Welt: RUBICON, LAFAYETTE, AXCITON, KRIS. Die Studienbewerber erwerben die Fertigkeiten zur Arbeit an diesen Polygraphen und können selbständig entscheiden, an welchen Polygraphen nach dem Studium zu arbeiten.

4-poligrafi

RUBICON ist der einzige Polygraph in der Ukraine, der alle Erlaubnisdokumente des Staatsstandards hat


ANFORDERUNGEN FÜR DIE ANWÄRTER

Während der Anwärterauslese für die Ausbildung in dem lehr-wissenschaftlichen Zentrum der Allukrainischen Vereinigung der Polygraphisten ist wichtig eine vorausgehende qualitative Auslese der Anwärter mit einer bestimmen Reihe von Persönlichkeitseigenschaften, die eine relative Garantie sind, dass man ein guter Spezialist werden kann.

Wir haben ursprünglich eine hohe Latte gelegt. Wir jagen der Quantität nicht nach, sondern wir arbeiten an der Qualität.

  • Alter NUR ab 24 Jahren;
  • das Vorhandensein einer höheren Bildung ist obligatorisch;
  • keine Vorstrafen;
  • ein festes Interesse an dem Beruf;
  • die Erfahrung in der Teamarbeit;
  • Kontaktfreudigkeit und Geselligkeit;
  • eine hinreichende intellektuelle Entwicklung, Vielseitigkeit der Interesse und ein breiter Gesichtskreis;
  • Lust am Lernen und Fähigkeit zum Selbststudium;
  • gute Gesundheit und eine höhere Stressresistenz;
  • Kreativität;
  • ein achtungsvolles Verhältnis zu anderen Menschen;
  • PC-Kentnisse.

Berufskompetenzen, die Sie während des Studiums erwerben müssen:

  • die Fähigkeit zum Auslese und zur Verwendung der psychodiagnostischen Methodiken, die einer Situation und eines Befragten entsprechen, mit der darauffolgenden mathematisch-statistischen Datenbearbeitung und -interpretation;
  • die Fähigkeit zur Feststellung einer Spezifik von der psychischen Funktionsfähigkeit eines Menschen mit Berücksichtigung auf die Besonderheiten von den Altersetappen, den Entwicklungskrisen und den Risikofaktoren, auf seine Zugehörigkeit zu einer Gendergruppe, einer ethnischen Gruppe, einer Berufsgruppe und zu den anderen sozialen Gruppen;
  • die Fähigkeit zur Psychologischen Diagnostik, zur Prognose der Veränderungen und der Dynamik von Entwicklung der Erkenntnis-, Motivations- und Willenssphäre, des Selbstbewusstseins, der Psychomotorik, der Fähigkeiten, des Temperaments, der Funktionszuständen, der Persönlichkeitseigenschaften mit der Absicht, die psychische Funktionsfähigkeit eines Menschen zu harmonisieren;
  • die Fähigkeit zur Durchführung einer Standarduntersuchung in einem Bereich der Psychologie;
  • die Fähigkeit zur Realisierung der Grundverfahren zur Analyse der Probleme eines Menschen, der Sozialisierung eines Individuums, der Berufs- und Ausbildungstätigkeit, der Funktionsfähigkeit von Behinderten sowie bei den verschiedenen Erkrankungen.

AUSBILDUNGSPROZESS

Die regelmäßige Anwesenheit im Unterricht ist obligatorisch.

Das Studium besteht aus 3 schon oben genannten Etappen:

  1. Die Gruppe enthält nicht mehr als 10 Personen.
  2. Das Studium wird auf Ukrainisch oder auf Russisch durchgeführt. Es hängt von der Entscheidung der meisten Studienbewerber ab.
  3. Das Studium wird mit einer Komplexprüfung aus den theoretischen und praktischen Fertigkeiten in der Durchführung von Untersuchungen mittels eines Polygraphen abgeschlossen. Es ist erlaubt, die Prüfung nochmals abzulegen.

Nach dem Studienabschluss werden die folgenden Dokumente ausgestellt:

  • das Diplom nach dem sogenannten Staatsmuster;
  • das Zertifikat über den Kursabschluss;
  • der Polygraphist-Ausweis.svidotstvo

Außerdem bekommt jeder Polygraphist, der das Studium in der AVP absolvierte „Die AVP-Methodik der Durchführung von Polygraph-Untersuchungen“ in elektronischer Form, die führenden Literatur zur Arbeit an einem Polygraph und die psychologischen und psychophysiologischen Literatur.


UNTERLAGEN FÜR DIE AUSBILDUNG

  • Der Antrag (wird am ersten Studientag ausgefüllt);
  • der Fragebogen (wird am ersten Studientag ausgefüllt);
  • eine Kopie des Diploms der höheren Bildung;
  • eine Kopie des Personalausweises;
  • eine Kopie des Identifikationskodes;
  • ein Foto 3*4 (in ausgedruckter oder elektronischer Form);

Jeder Studienbewerber muss während des Studiums haben:

  • einen Notizblock mit den A4 Blättern;
  • die Kugelschreiber/die Bleistifte verschiedener Farben;
  • ein Laptop mit Windows 7 oder 10 (eine 32-Bit-Version).

DAS KURSPROGRAMM FÜR DIE AUSBILDUNG DER POLYGRAPHISTEN

Der 1. Tag. Allgemeine Bestimmungen:

  • ein Einweisungsgespräch;
  • Deontologie des Polygraphisten;

Der 2. Tag. Die psychophysische Untersuchung mittels des Polygraphen als Grundlage der instrumentalen Lügendetektion:

  • die psychophysische Untersuchung mittels des Polygraphen (weiter – die PPUMP) als die angewandte Richtung der Psychophysiologie;
  • Geschichte der Entstehung und der Entwicklung von der instrumentalen Lügendetektion;
  • Grundkonzeptionen der PPUMP;
  • Verwendungsbereiche der PPUMP;
  • Aufgaben, die mittels der PPUMP gelöst werden können.

Der 3. Tag. Ein psychologischer Bestandteil der instrumentalen Lügendetektion:

  • das Zentralnervensystem (die Gehirnstruktur, die Neuronaktivität);
  • bewusste und unbewusste Prozesse (die Lateralisation des Gehirns);
  • psychische Prozesse (die Wahrnehmung, das Gedächtnis, die Aufmerksamkeit, die Emotionen, die Einstellungen, die Anpassung);
  • die Integration der psychischen Prozesse (die Bedeutsamkeit, der Sinn);
  • die Korrelation der psychischen und physiologischen Prozesse.

Der 4. Tag. Die physiologische Regelung der Anstrengungs- und Entspannungsprozesse:

  • das Enkephalin – das Endorphin-System (die Wechselwirkung von Antagonisten);
  • der Sympathikus – der Parasympathikus (die Wechselwirkung von Antagonisten);
  • das Gastauschsystem (die Wechselwirkung von Antagonisten);
  • die Verbindung von Funktionsfähigkeiten der Anstrengungs- und Entspannungsprozesse.

Der 5. Tag. Registrierungskanäle:

  • die Klassifikation der Registrierungskanäle;
  • der Zuverlässigkeitsgrad von Kennwerten;
  • die Registrierungskanäle der respiratorischen Aktivität.

Der 6. Tag. Der Registrierungskanal der elektrodermalen Aktivität:

  • die hautgalvanische Reaktion;
  • der Hautwiderstand;

Der 7. Tag. Die Registrierungskanäle der Herz-Kreislauf-Aktivität:

  • das Photoplethysmogramm;
  • das Piesopletizmogramm;
  • der Blutdruck;
  • der Registrierungskanal des Tremors;
  • der Registrierungskanal des Audiostroms.

Der 8. Tag. Die Software und die Sensoren von Polygraphen:

  • die Software-Einstellung;
  • Besonderheiten der Software;
  • das Anbringen der Sensoren.

Der 9. Tag. Die verwendeten bei der PPUMP Fragen.

  • allgemeine Regeln (die Klassifikation);
  • Regeln für jede Fragengruppe (psychophysiologische und linguistische Kriterien);
  • Regeln zur Frageformulierung (die Psycholinguistik, Komponente der Hypnose, die Spezifik der Informationswahrnehmung zwischen den beiden Hemisphären).

Der 10. Tag. Die traditionellen methodischen Verfahren, die bei der PPUMP verwendet werden:

  • Methoden, Methodiken und Tests (die Klassifikation und die Besonderheiten );
  • Die Methodik für die Enthüllung der verheimlichten Informationen.

Der 11. Tag. Die Methodiken, die von der Amerikanischen Vereinigung der Polygraphisten verwendet werden:

  • die Methodik der Spitzenanstrengung;
  • die Methodik der Schuldkenntnisse (Testformate: РOT, SPOT, CIT usw.);
  • die Methodik der Kontrollfragen (Testformate: ZCT, der Juta-Test, AFMGQT, YouPhas, der DLST-Stammtest usw.);

Der 12. Tag. Die modifizierten methodischen Verfahren, die bei der PPUMP verwendet werden:

  • Die Frageblöcke (die Aktualität, die Prinzipien, die Vorteile);
  • Methoden und Methodiken (die Klassifikation und die Besonderheiten);
  • Die kombinierten Methodiken (die Prinzipien, die Spezifik);

Der 13. Tag. Die Organisation der PPUMP:

  • die Taktik und die Strategie einer Untersuchung (fürs Screening und für die Nachforschungen);
  • Veranstaltungen, die vor einem Test durchgeführt werden (Arten, Vorteile und Nachteile);
  • Rechtsgrundlagen der PPUMP;
  • Regeln für die Ausfertigung von Unterlagen.

Der 14. Tag. Die Durchführung der PPUMP:

  • Anforderungen an einen Raum für die Durchführung von Untersuchungen;
  • Kriterien zur Zeitwahl für die Durchführung von Untersuchungen;
  • Indikationen und Kontraindikationen zur die Durchführung von Untersuchungen.

Der 15. Tag. Die Expertenbewertung und die Polygraph-Analyse:

  • Prinzipien der Entschlussfassung aufgrund der Ergebnisse einer Expertise mittels eines Polygraphen;
  • Zuverlässigkeitsgrenzen der erhaltenen Ergebnisse;
  • Faktoren, die die Zuverlässigkeit der Entschlussfassung reduzieren;
  • die typischen methodischen Fehler bei der Entschlussfassung.

Der 16. Tag. Regeln für die Ausfertigung der Gutachten:

  • Arten von Gutachten;
  • Bestandteile eines Gutachtens:

Der 17. Tag. Die vergleichenden Angaben von Polygraphen:

  • der Polygraph „RUBICON“;
  • der Polygraph „AXCITON“;
  • der Polygraph „Kris“;
  • der Polygraph „LAFAYETTE“;
  • die Spezifik der Software.

Der 18. Tag. Die Aktionsreihenfolge vor und während einer Untersuchung:

  • die Aktionsreihenfolge;
  • die Reihenfolge der Informationsdarlegung;

Praktischer Unterricht:

  • die Durchführung einer Beratung vor einem Test;
  • die Durchführung eines Stimultests.

Der 19. Tag. Artefakte und der Widerstand:

  • die Klassifikation der Artefakte;
  • Verfahren der Feststellung von Artefakten;
  • die Abgrenzung von den unbewussten Artefakten und den bewussten Widerständen.

Praktischer Unterricht:

  • die Durchführung eines Stimultests;
  • die Durchführung von Tests durch die Methode für die Enthüllung der verheimlichten Informationen;
  • die Expertenanalyse der PPUP (nach dem Beispiel des Screenings);

Der 20. Tag. Der praktische Unterricht.

  • die Durchführung eines Stimultests;
  • die Durchführung von Tests durch die Methode der Kontrollfragen;
  • die Expertenanalyse der PPUP (nach dem Beispiel der Untersuchung).

Der 21. Tag. Der praktische Unterricht.

  • die Durchführung eines Stimultests;
  • die Durchführung von Tests durch die Methode der neutralen Prüfungsfragen;
  • die Durchführung von Tests durch die Methode der kombinierten methodischen Verfahren;
  • das Verfassen von Gutachten der PPUMP;

Der 22. Tag. Der praktische Unterricht, die PPUMP werden von den Studienbewerbern durchgeführt, die Untersuchungsanalyse.

Der 23. Tag. Der praktische Unterricht, die PPUMP werden von den Studienbewerbern durchgeführt, die Untersuchungsanalyse.

Der 24. Tag. Das Studium wird mit einer Komplexprüfung aus den theoretischen und praktischen Fertigkeiten in der Durchführung von Untersuchungen mittels eines Polygraphen abgeschlossen. Überreichung der Diplome.

Wir helfen Ihnen, ein hochqualifizierter Polygraphist zu werden.


BERUFSAUSSICHTEN NACH DEM STUDIUM?

Nach dem Studienabschluss können Sie eine der folgenden Varianten auswählen:

  1. Sie können eine Stelle als Polygraphist in Staatsinstitutionen und in Rechtsschutzorganen (das NABU, der SBU, die Generalstaatsanwaltschaft) finden. Der Arbeitslohn ist mindestens 10.000 UAH. Der Polygraphist sucht selbstständig nach den unbesetzten Stellen.
  2. Sie können eine Stelle als Polygraphist in Privatinstitutionen (Bänken, Zahlungssysteme, Handelsnetze, Agroholdings usw.). Der Arbeitslohn ist mindestens 15-25.000 UAH. Der Polygraphist sucht selbstständig nach den unbesetzten Stellen.
  3. Sie können ihre Privatpraxis eröffnen. In diesem Fall können Sie von 500 bis 3000 USD pro Monat verdienen. Alles hängt von ihrem Professionalismus und der richtigen Marketingstrategie ab. Wir helfen Ihnen das Business gemäß der Gesetzgebung zu registrieren, die richtigen Tätigkeitsformen und eine optimale Wirtschaftsform zu wählen. Wir können Ihnen auch eine fertige Schablone für die Gestaltung von Webseiten vorschlagen.

AUSBILDUNGSPREIS:

Der Preis für den ganzen Kurs der Gruppenausbildung / der Ausbildung zum Experte-Polygraphist (3 Etappen) ist 1600 USD. Wenn Sie den Platz in der Gruppe vor dem 1.Juni reservieren, bekommen Sie 10% Rabatt. Das Studium beginnt am 3. Juli 2017.

Der Preis für das Individualstudium (3 Etappen, ein Zeitplan wird abgestimmt) ist 3000 USD.

Es gibt folgende Rabatte:

  • ein Offiziersschüler bekommt 10% Rabatt beim Kauf des Polygraphen „RUBICON“;
  • Mitarbeiter und Veteranen der Sicherheitskräfte bekommen 20% Rabatt.
  • Mehrere Studienbewerber aus einer dieselben Firma oder einer derselben Behörde bekommen 20% Rabatt.

ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUM STUDIUM:

Rufen Sie, bitte, uns für die Gestaltung Ihres Antrags auf Zulassung zum Studium an:  +38 044 578 19 00 oder +38 063 966 9000.

Ein Antrag können Sie auch per E-Mail schicken: info@polygraph.ua

Die Gruppen werden entsprechend einer Reihenfolge des Erhaltens von Anträgen zusammengebracht.

DAS STUDIUM BEGINNT AM 3. JULI 2017. ES GIBT NOCH EINEN FREIEN PLATZ IN DER GRUPPE.


Die Allukrainischen Verneinung der Polygraphisten bringt die Gruppen in Kiew, Charkow, Odessa, Dnepr, Tschernigow, Poltawa, Lwow, Tscherkassy, Tschernowzy, Kropiwnizkij, Nikolajew, Cherson, Melitopol, Kriwoi Rog, Saporoschje, Sumy, Zhitomir, Lwow, Rowno, Uschhorod, Chmelnizki usw. zusammen.


Nach der Programmaneignung wird ein Hörer:

Wissen:

  • die Geschichte der Entstehung und der Entwicklung von den psychophysischen Untersuchungen mittels eines Lügendetektors;
  • die Grundetappen der Entwicklung von Verfahren und Methoden der Polygraph-Prüfungen;
  • die naturwissenschaftlichen Prinzipien von Untersuchungen mittels eines Polygraphen;
  • die methodischen Grundlagen von Untersuchungen mittels eines Polygraphen;
  • die Anforderungen für die Durchführung von Tests mittels eines Polygraphen;
  • die Grundlagen der visuellen Expertenbewertung, der Analyse von Reaktogrammen (Polygrammen) und der Diagnostik von emotionalen Zuständen der Befragten;
  • die Faktoren, die die Zuverlässigkeit der Entschlussfassungen beeinflussen;
  • die allgemeingültige inländische und internationale Terminologie im Bereich der Polygraphie;
  • den Inhalt von Normativ- und Rechtsakten, die die Gerichtsexpertisen mittels eines Polygraphen betreffen;
  • die Prinzipien der Verhaltensprognose eines Menschen;
  • Charakteristiken und Daten einer psychophysischen Untersuchung;
  • die Informationszeichen von physiologischen Reaktionen und das Bewertungsystem von

Können:

  • ihre Berufstätigkeit aufgrund der erhaltenen Kenntnisse organisieren;
  • die Möglichkeit zur Durchführung einer Polygraph-Prüfung für die Aufklärung gestellten Fragen;
  • Verfahren und Methoden zur Durchführung von Polygraph-Prüfungen auswählen, die den gestellten Fragen entsprechen;
  • die verbalen und die nonverbalen Äußerungen einer psychologischen und physiologischen Tätigkeit eines Befragten während der Durchführung eines Polygraph-Tests analysieren;
  • eine Analyse der psychologischen und der physiologischen Charakteristiken, die von einem Polygraph während der Polygraph-Tests registriert wurden, durchführen;
  • die kompetenten Gutachten aufgrund der Untersuchungsergebnisse verfassen;
  • die individualpsychologischen Besonderheiten eines Befragten feststellen;
  • die verschiedenen Methoden zur Durchführung von Lügendetektor-Tests bei der Ausführung von Untersuchungen und Dienstprüfungen, bei der Lösung von Stammaufgaben verwenden;
  • mit einer Apparatur zur Durchführung von Gerichtsexpertisen mittels eines Polygraphen arbeiten;
  • Merkmale von Widerständen gegen eine Untersuchung mittels eines Polygraphen erkennen;
  • die erhaltenen Kenntnisse für die Vervollkommnung einer Berufs- und Alltagstätigkeit von Polygraphisten verwenden;
  • das Vorhandensein oder das Fehlen eines Zusammenhangs zwischen den psychologischen Besonderheiten und den Benehmensmustern eines Menschen mit der Verwendung einer entsprechenden Methodologie, der statistischen und logischen Begründungen beweisen.

Beherrschen:

  • die Fertigkeiten zur praktischen Verwendung von den polygraphischen Ausstattungen für eine effektive Lösung von Dienstausgaben einer Rechtsschutztätigkeit;
  • die Fertigkeiten zur Verwendung von den polygraphischen Ausstattungen bei einer Tätigkeit der Sicherheitsunterabteilungen;
  • die Fertigkeiten zur Zusammenarbeit mit den Experten in verschiedenen Bereichen im Interesse der Vorbereitung eines Gutachtens von einer psychophysischen Expertise  mittels der polygraphischen Ausstattungen.

Antrag auf Zulassung zum Studium:

Rufen Sie, bitte, uns für die Gestaltung Ihres Antrags auf Zulassung zum Studium an:  +38 044 578 19 00 oder +38 063 966 9000.

Ein Antrag können Sie auch per E-Mail schicken: info@polygraph.ua

Die Gruppen werden entsprechend einer Reihenfolge des Erhaltens von Anträgen zusammengebracht.

DAS STUDIUM BEGINNT AM 3. JULI 2017. ES GIBT NOCH EINEN FREIEN PLATZ IN DER GRUPPE.

 

 

 

 

Wenn Sie den Platz in der Gruppe vor dem 1.Juni reservieren, bekommen Sie 10% Rabatt.


Zum Abschluss bitten wir Sie, sich mit einem Kommentar des Präsidenten VAP Дубровского Alexej Baranow, über die Ausbildung Lügendetektor in der Ukraine: