ВАП – юридичні та детективні послуги
ALLUKRAINISCHE VEREINIGUNG DER POLYGRAPHISTEN
+38 044 578 19 00 +38 096 966 90 00 info@polygraph.ua Alle Kontakte
ПРЕЗИДЕНТ УКРАЇНИ

DIE PSYCHOPHYSISCHE GERICHTS EXPERTISE MITTELS DES POLYGRAPHEN


Untitled 10

DER POLYGRAPH IST AUCH EFFEKTIV IM BEREICH DES GERICHTSVERFAHRENS

Die angesammelte Erfahrung während der Durchführung von Polygraph-Untersuchungen zeigte ihre Effektivität nicht nur im Rahmen der Personalauslese und bei der Lösung von den anderen Problemen, sondern auch im Bereich des Gerichtsverfahrens.


AUFGEHOBENE URTEILE ODER WIE DER POLYGRAPH HILFT,
DAS SCHICKSAL ZU BEWAHREN

Die AVP-Polygraphisten haben Hunderte von Gerichtsexpertisen durchgeführt. Und wir haben folgende Ergebnisse erreicht:

  • wir haben die Nichtbeteiligung von Beschuldigten an Verbrechen bewiesen;
  • wir haben die Besitzwerte während Gerichtsverhandlungen zurückzugeben geholfen;
  • wir haben die Voreingenommenheit von Richtern festgestellt.

343434


DIE BESTEN RECHTSANWALTE IN KIEV UND IN DER UKRAINE

Die AVP-Gutachten ermöglicht es:

  • die unwahren Beschuldigungen und die Auftragssachen zu „zerschlagen“;
  • die Lücken im Beweismaterial auszufüllen;
  • einen Tatort und verbergende Komplizen festzustellen.

Unsere Vereinigung wurde zur Untersuchung von mehr als 100 Straf- und Zivilprozesse in der ganzen Ukraine herangezogen.


IM AVP-TEAM ARBEITEN NUR DIE PROFESSIONELLEN JURISTEN UND POLYGRAPHISTEN

Im AVP-Team arbeiten nur die professionellen Juristen und Polygraphisten.

Wir wissen, wie eine Expertise richtig durchzuführen. Außerdem sind uns bekannt alle „feinen“ Momente während der Durchführung einer psychophysischen Gerichtsexpertise mittels eines Polygraphen.

Bevor die Bestellung dieser Dienstleistung müssen Sie die Antworten von Ihrem Experte auf die folgenden Fragen bekommen:

  1. Hat der Expert eine entsprechende Ausbildung, die durch ein Dokument nach dem sogenannten Staatsmuster bestätigt ist? (Die AVP-Polygraphisten haben Diplome in der Fachrichtung „Experte-Polygraphist“ von der Nationalen Universität der Ukraine);
  2. Hat der Expert die Dokumente, die Rechtmäßigkeit der Erwerbung/der Erfindung eines Polygraphen auf dem Gebiet der Ukraine bestätigen? (Die AVP verwendet nur die Polygraphen, die in der Ukraine legal erzeugt wurden)
  3. Hat der Expert die notwendigen technischen Unterlagen über den Polygraph, die von den Standardisierungsorganen der Ukraine anerkannt wurden? (Die AVP-Polygraphisten haben alle notwendigen technischen Unterlagen, die den Staatsstandards entsprechen);
  4. Prüfen Sie das Vorhandensein der technischen Unterlagen in ukrainischer Sprache (Alle Unterlagen über die AVP-Polygraphen sind in ukrainischer Sprache).

Die AVP befolgt streng alle Anforderungen der Gesetzgebung während der Durchführung von Gerichtsexpertisen mittels eines Polygraphen.

Die AVP-Experten haben alles Notwendige dafür, dass Ihre Angelegenheit eine Zustimmung für die Durchführung einer Polygraph-Prüfung bekommt.

  • Diplome nach dem sogenannten Staatsmuster;
  • Unterlagen für den Polygraph. (Falls der Experte keine Unterlagen für den Polygraph hat, „zerschlägt“ sogar ein mittelqualifizierter Rechtsanwalt oder ein Staatsanwalt leicht die Expertise im Gericht. Man muss das Vorhandensein von allen Erlaubnisdokumenten kontrollieren und auf ein Subjekt, das diese Dokumente ausgestellt hat, achten.)

Treffen Sie die richtige Wahl! Wählen Sie sorgfältig einen Polygraphist. Achten Sie auf die Erfahrung, die Gesetzlichkeit und die technischen Ausstattung.


DIE RECHTMÄßIGE AKTIONSREIHENFOLGE

Die Aktionsreihenfolge bei der Festlegung und der Durchführung von psychophysischen Expertisen mittels eines Polygraphen wurde von der Verordnung №53/5 vom 08.10.1998 des Justizministeriums reglementiert.

„Über die Festsetzung der Instruktion für die Festlegung und die Durchführung der Gerichtsexpertisen, Expertenuntersuchungen und wissenschaftlich-methodischen Empfehlungen zu Fragen der Vorbereitung und der Festlegung von Gerichtsexpertisen und Expertenuntersuchungen, in denen die Möglichkeiten einer Gerichtsexpertise (einer Untersuchung) sowie die Pflichten, die Rechte und die Verantwortung der Gerichtsexperten von den staatlichen spezialisierten sachverständigen Institutionen, sowie der attestierten Gerichtsexperten, die in den staatlichen spezialisierten sachverständigen Institutionen nicht arbeiten, beschreibt wurden.


EIN BISSCHEN GESCHICHTE

Am 27. Juni 2915 wurde der Polygraph als eine Methode, die Gerichtsexperten während der Durchführung von Gerichtexpertisen und Expertenuntersuchungen verwenden können, vom Justizministerium der Ukraine anerkannt.

Die Befragungen mit der Verwendung eines speziellen technischen Mittels d.h. eines Polygraphen, können mit der Absicht, eine vorläufige Information über die Straf-, Zivil-, Verwaltungs-, Haushaltssachen usw. sowie über die Anfragen der natürlichen (juristischen) Personen zu bekommen, durchgeführt werden. Am 27.07.2015 wurde die Verordnung № 1350/5 vom Justizministerium „Über das Vornehmen von Änderungen an der Verordnung № 53/5 vom 8.10.1998 des Justizministeriums“ verabschiedet, und zwar über das Vornehmen von Änderungen an den wissenschaftlich-methodischen Empfehlungen zu Fragen der Vorbereitung und der Festlegung von Gerichtsexpertisen und Expertenuntersuchungen, die durch den neuen Punkt 6.8 im Abschnitt VI „Die psychologische Expertise“ ergänzt wurden:

“6.8. Die Befragungen mit der Verwendung eines speziellen technischen Mittels, d.h. eines Polygraphen, können mit der Absicht, eine vorläufige Information zu bekommen, durchgeführt werden.

6.8.1. Der Gegenstand einer Befragung mit der Verwendung eines speziellen technischen Mittels, d.h. eines Polygraphen, ist das Erhalten einer vorläufigen Information über:

  • den Wahrscheinlichkeitsgrad der Information, die von einer befragten Person mitgeteilt wurde;
  • die Vollständigkeit der Information, die von einer befragten Person mitgeteilt wurde;
  • die Quellen der Information, die von einer befragten Person mitgeteilt wurde;
  • die Vorstellungen einer befragten Person von einem bestimmten Ereignis;
  • Andere vorläufige Informationen, die für das Gestalten der Untersuchungsversionen von den bestimmten Ereignissen;

6.8.2. Solche Befragungen können nur bei Vorhandensein einer vorherigen schriftlichen Zustimmung eines Befragten durchgeführt werden


WER NOCH KANN DIE GERICHTSEXPERTISEN MITTELS DES POLYGRAPHEN DURCHFÜHREN?

Laut dem Teil 4 des Artikels 7 vom Gesetz der Ukraine „Über die Gerichtsexpertise“ können außer den Gerichtsexperten noch die anderen Fachleute aus einem entsprechenden Bereich zur Durchführung einiger Expertisearten, die nicht nur von den staatlichen spezialisierten Institutionen nach der Entscheidung einer bevollmächtigten Person oder eines bevollmächtigten Organes durchgeführt werden, herangezogen werden.

Die Erfahrung in der Verwendung von psychophysischen Gerichtsexpertisen mittels eines Polygraphen in den Straf- und Zivilprozessen zeugt davon, dass die Personen, die eine entsprechende Ausbildung absolvierten und spezielle Kenntnisse im diesen Bereich haben, können als Experten laut der obengenannten Rechtsnorm und Verordnungen aus dem Artikel 242 des geltenden Strafgesetzbuchs der Ukraine herangezogen werden.

Es ist sehr wichtig zu betonen, dass der Experte einen Ausbildungsausweis aus einer lizenzierten Bildungsanstalt haben muss. Im entgegengesetzten Fall kann das Gericht nicht ein Gutachten als einen Beweis anerkennen.

Die Kompetenz eines Gerichtsexperten beinhaltet die Formulierung der Schlussfolgerungen zu den folgenden Fragen:

  1. Über einen Informiertheitsgrad des Befragten über ein Ereignis oder die bestimmten Details, die einen Urheber der Expertise interessieren.
  2. 5. Über die Umstände des Informationserhaltens über ein Ereignis, das als einen Anlass für die Durchführung einer psychophysischen Expertise mittels eines Polygraphen diente.
  3. Über Über einen Informiertheitsgrad des Befragten, die zum Gegenstand einer Expertise wurde.

Die vorläufige Fragenliste, die ein Experte während der Durchführung einer psychophysischen Expertise mittels eines Polygraphen verwenden kann:

  • Hat der Befragte eine Tätigkeit / eine Untätigkeit, die ihm als Schuld angerechnet wird oder zum Gegenstand eines Streits wurde (z.B. ob der Befragte die Schläge versetzte, die Gewalt gebrauchte, das Geld aus einem Safe nahm, Geschlechtsbeziehungen einging, die Dokumente übergab, das Geld bekam, auf jemanden schoss, die Dokumente / das Geld / die Wertpapiere fälschte usw.), in der Vergangenheit ausgeführt;
  • War der Befragte bei der Ausführung einer rechtswidrigen Tätigkeit anwesend?
  • Verheimlicht der Befragte bewusst irgendwelche Information über ein untersuchtes Ereignis?
  • Verleumdet der Betroffene eine Person, die als tatverdächtig gilt?
  • Klagt der Befragte sich selbst an?

ES IST WICHTIG

krugi

Das heißt, dass eine psychophysische Expertise mittels eines Polygraphen war in den meisten Fällen notwendiger und nützlicher für die Bestätigung der Unschuld einer Person.

Es muss zugegeben werden, dass diese Situation völlig gerechtfertigt ist, denn es sich nicht lohnt, die Instrumental-Untersuchungen mittels eines Polygraphen als ein Mittel für die Schuldbestätigung einer Person. Der Wunsch eines Menschen, die Wahrhaftigkeit seiner Behauptungen zu beweisen, d.h. die Realisierung des Strebens nach Selbsterhaltung, liegt vor allem jeder solchen Befragung zugrunde.


WIR WENDEN DIE INTERNATIONALE ERFAHRUNG AN

Die AVP-Spezialisten wenden im Laufe ihrer Berufstätigkeit die Erfahrung der besten ukrainischen, russischen und amerikanischen Schulen für die Polygraphisten an.

Unsere Experten arbeiten auf dem ganzen Gebiet der Ukraine. In jeder Stadt können Sie sich an eine AVP-Vertretung wenden und den entsprechenden Service erhalten.


BRAUCHEN SIE MEHR INFORMATION ÜBER DIE DURCHFÜHRUNG EINER

GERICHTSEXPERTISE?

Wenn Sie mehr ausführliche Informationen über die Durchführung einer psychophysischen Gerichtsexpertise brauchen, wenden Sie sich an:

vedmid-v-a-bez-fona

 

Wedmid Wladimir Anatoljewitsch

AVP- Exekutivdirektor, AVP- Gründer

Experte-Polygraphist, Rechtsanwalt, Reserveoffizier des SBU.

Professor für Psychologie an der Nationalen Universität in Odessa.

Mitverfasser des Gesetzentwurfs „Über die polygraphische Tätigkeit“

Tel: +38 (096) 966 9000


DIE SCHLÜSSELETAPPEN DER DURCHFÜHRUNG EINER PSYCHOPHYSISCHEN

GERICHTSEXPERTISE

Es gibt 6 Grundetappen:

  1. Die ausführliche Beschreibung einer Angelegenheit, die als Gegenstand einer Expertise dient. Dabei werden die Kopien aller prozessualen Dokumente beigefügt. Die Vereinbarung der Fragen, die für eine Expertise geplant wurden, mit einem Experte-Polygraphist.

Alle Fragen für eine Untersuchung mittels eines Polygraphen können nur vergangenes Handeln des Befragten, seine Kenntnis über eine bestimmte Tatsache oder die Beteiligung an einer Handlung betreffen.

  1. Die Einreichung des Antrags über die Durchführung einer Expertise bei einem Untersuchungsführer oder beim Gericht, wo eine Sache behandelt wird.

Eine Expertise mittels eines Polygraphen kann nicht nur in den Strafprozessen, sondern auch in den Zivil- oder Verwaltungsprozessen durchgeführt werden. Falls Ihnen die Schulden nicht bezahlt wurde, falls Sie von den Gaunern geschädigt wurden oder Sie gezwungen wurden, ein Dokument zu unterzeichnen, falls Sie unberechtigt beschuldigt wurden, hilft eine Expertise mittels eines Lügendetektors Ihre beweiskräftige Basis zu stärken.

Muster-Rechtssprüche / Urteile, in denen eine Expertise mittels eines Polygraphen verwendet wurde, sollen unbedingt dem Antrag beigefügt werden.

  1. Der Antrag über die Durchführung einer Expertise mittels eines Polygraphen wird von einem Untersuchungsführer oder vom Gericht erfüllt und ein entsprechender Beschluss wird gefasst, in dem die Durchführung einer Expertise mittels eines Lügendetektors dem Allukrainischen Vereinigung der Polygraphisten beauftragt wurde.

Falls Sie eine Absage bekommt, helfen wir Ihnen diese Absage richtig und stichhaltig anzufechten. Es gehört dem Preis für die Expertise mittels eines Polygraphen an.

  1. Der Polygraphist sieht die Prozessakten ein und setzt die Zeit und den Ort für die Durchführung einer Expertise an.

Der Polygraphist soll ausführlich mit den allen Prozessakten einsehen, um einen Polygraphtest methodisch richtig aufzubauen und keine wichtigen Details zu versäumen.

  1. Die Durchführung einer psychophysischen Gerichtsexpertise mittels eines Polygraphen (eines Lügendetektors).

Eine Polygraph-Untersuchung kann in mehreren Etappen durchgeführt werden. Jede Etappe der Untersuchung dauert ungefähr 2-3 Stunden.

  1. Zusammenfassung des Gutachtens aufgrund der Ergebnisse einer Expertise und die Übergabe des Gutachtens an den Auftraggeber und an dem Untersuchungsführer / an dem

Die Übergabe des Gutachtens aufgrund der Ergebnisse einer Expertise mittels eines Polygraphen wird durch das offizielle Begleitschreiben auf den Namen des Untersuchungsführers oder des Richters, die die Expertise einsetzten, geschehen. Das ist ein unbedingter Grund für den Anschluss der Expertise an die Prozessakten.


DIE PSYCHOLOGISCHE GERICHTSEXPERTISE

Die AVP-Spezialisten führen auch die psychologischen Expertisen durch.

Die psychologische Expertise ist eine mehrstufige und komplexe Untersuchung der Persönlichkeit.

DIE GRUNDRICHTUNGEN DER PSYCHOLOGISCHEN EXPERTISE SIND:

  • die Feststellung der individuellen Persönlichkeitseigenschaften;
  • die Feststellung der individuellen Persönlichkeitseigenschaften;
  • die Festlegung der Tätigkeitsmotivation;
  • die Festlegung der Besonderheiten von den emotionalen Reaktionen;
  • die Festlegung der vorherrschenden persönlichen Eigenschaften.

VORTEILE DER PSYCHOLOGISCHEN EXPERTISE:

Die psychologische Expertise ermöglicht es, die Tätigkeitsmotivation eines Menschen sowie die Verhaltensbesonderheiten in bestimmten Situationen zu erkennen.

Die Ergebnisse einer psychologischen Expertise können nicht nur im Rahmen der Gerichtsverhandlungen verwenden werden, sondern auch:

  • bei der Annahme der Leitungs-, und Stammentscheidungen;
  • bei der Verhaltensprognose;
  • bei der Tätigkeitsoptimierung eines Kollektivs und bei der Erfolgsoptimierung von zwischenmenschlichen Beziehungen.

PSYCHOLOGISCHE KOMPETENZ ERMÖGLICHT:

  • eine Geistesentwicklung und ein intellektuelles Niveau einer Person zu bewerten;
  • die Spezifik der Erkenntnisprozesse (des Gedächtnisses, des Denken und des Sprechens);
  • die Besonderheiten des Verlaufes von den emotionalen Zuständen zu bestimmen;
  • einen Bewusstheitsgrad einer Person von den eigenen Handlungen zu bewerten;
  • die individuellen Eigenschaften einer Persönlichkeit zu studieren.

DER HINWEIS:

Außerdem durchführen die AVP-Experten eine psychologische Expertise der Videomaterialien von Untersuchungshandeln.

Diese Expertise wird in der Regel im Straf- und Verwaltungsverfahren verwendet, wenn eine Person während des Ermittlungsverfahrens die widerspruchsvollen Aussagen abgibt und weiterhin tritt von ihnen zurück.

BRAUCHEN SIE MEHR INFORMATION ÜBER DIE DURCHFÜHRUNG EINER

PSYCHOLOGISCHEN?

Wenn Sie mehr ausführliche Informationen über die Durchführung einer psychophysischen Gerichtsexpertise brauchen, wenden Sie sich an:

img_1430

 

Popow Dmitrij Dmitrijewitsch

Doktor der Psychologie

Experte-Polygraphist

Reserveoffizier des SBU

Urheber der Methodik von der psychologischen Bewertung  der Zuverlässigkeit in Aussagen

Fachmann im Bereich der nichtinstrumentalen Lügendetektion

Tel: +38 096 966 9000

Die Einzigkeit einer durchgeführten Expertise besteht darin, dass während der Durchführung einer solchen Expertise, gibt es die Möglichkeit, den Urheber von dieser Methodik zur Durchführung heranzuziehen. Es sichert die Qualität und Professionalismus.


FRAGEN FÜR DIE DURCHFÜHRUNG DER

PSYCHOLOGISCHEN EXPERTISE:

  1. Gibt es irgendwelche psychologischen Zeichen der Wahrhaftigkeit oder der Unglaubwürdigkeit der Aussagen eines mutmaßlichen Täters, die auf einer Videoaufnahme von seinem Verhör fixiert wurden?
  2. Legt ein mutmaßlicher Täter die Information selbständig während des Untersuchungshandelns dar?
  3. War ein psychologischer Druck auf einen mutmaßlichen Täter während der Abgabe von Aussagen, die auf einer Videoaufnahme fixiert wurden?

Все услуги предпринимательского характера, о которых идет речь на сайте ВАП, предоставляются компанией DSP (код ЕГРПОУ 30780287) либо частными полиграфологами, которые несут ответственность за соблюдение законодательства в сфере торговли/предоставления услуг.